Was ist eigentlich ein Zahnimplamtat?

Keramik anstatt Metall – wie Sie mit Zirkonoxid Implantaten auf der sicheren und schönen Seite des Lebens stehen!

Längst haben sich Implantate als die attraktivste und gesündeste Art von Zahnersatz durchgesetzt. Sie bieten Sicherheit und sehen gut aus, sie sorgen für mehr Selbstbewusstsein und Lebensqualität. Implantate ersetzen verloren gegangene Zähne so gut, dass sie in der Regel länger halten als die Eigenen. Ob nur ein einzelner Zahn ersetzt wird oder mit mehreren Implantaten wieder ein festes Gebiss entsteht – das Material sollte sich über Jahrzehnte stabil, neutral und verträglich verhalten. Die Hochleistungskeramik Zirkonoxid, die in der Orthopädie u.a. seit langem für künstliche Hüftgelenke zum Einsatz kommt, erfüllt diese Anforderungen wie kein anderes Material.
Manche Zähne schaffen es einfach nicht bis ins hohe Alter. Ein Zahnimplantat ist im Grunde eine künstliche Zahnwurzel, die dem Kiefer wieder die Möglichkeit gibt, so zu funktionieren, wie er sollte. Auf das Implantat wird nach der Einheilung eine Krone oder Versorgung eingesetzt, die von aussen alles wieder natürlich erscheinen lässt.

Dabei geht es nicht nur darum, wieder möglichst breit und schön lächeln zu können. Die Zähne haben viele Funktionen. Unsere Nahrung optimal auf die Verdauung vorzubereiten, unserem Gehirn durch tausendfache Bewegungen bei Tag und Nacht mitzuteilen, dass wir “am Leben” sind und es ordentlich weiterarbeiten kann. Es besteht übrigens auch ein Zusammenhang zwischen Vergesslichkeit und dem Herausnehmen der Dritten Zähne zum Schlaf, aber das ist ein anderes Thema.

Aber Zahnimplantat ist nicht gleich Zahnimplantat.
Heutzutage werden mehr Implantate denn je gesetzt. Es werben die verschiedensten Anbieter und der Preiskampf hat begonnen. Die meisten Implantate, die teilweise zu Dumpingpreisen tausendfach “eingedübelt” werden sind aus dem Metall Titan. Metall verhält sich wie ein Fremdkörper in unserem System und kann noch viele Jahre nach dem Einsetzen Unverträglichkeiten und allergische Reaktionen auslösen, die mit unangenehmen Juckreiz und Schmerzen verbunden sein können. Unser Immunsystem hat damit zu tun und schickt somit Störsignale aus, die einen Effekt auf den ganzen Körper haben können und zu Entzündung und Knochenabbau führen können. Ausserdem kann das Grau vom Metall durch das Zahnfleisch oder den Zahnfleischrand durchscheinen. Es gibt viele Gründe, die für ein weisses Keramikimplantat sprechen.

Vorteile von Keramikimplantaten:
Bio-logische Lösung
Keramikimplantate bieten Biokompatibilität & ein optimales Einheilen. Dabei sind sie immunologisch neutral. Knochen lieben Zirkonoxid, ein Material, dass dem Körper nicht “fremd” vorkommt. Mit Implantaten von Swiss Dental Solutions sollen Entzündungen und Fremdkörperabstossungen verhindert werden.

Natürliche Ästhetik, perfektes Zahnfleisch
Wenn Sie dünnes Zahnfleisch besitzen, ist ein Keramikimplantat die perfekte Lösung für Sie. Das Weiss der Keramik wird sie auch bei dünnem, durchschimmerndem Zahnfleisch nicht belasten. Auch am Rand der Krone, zwischen Zahn und Zahnfleisch sieht ein weisser Rand hundertmal schöner aus, als ein metallisch-grauer.

Allergien & Unverträglichkeiten
Swiss Dental Solutions Implantate sind hypoallergen. Heute gibt es eine wachsende Zahl von Menschen, die Allergien, Haut-Empfindlichkeiten und ein kompromittiertes Immunsystem haben; Daher sollte die Implantation von Titanimplantaten vorab ernsthaft hinterfragt werden, vor allem, weil die Entfernung eines Titanimplantats aus dem Kieferknochen nicht gerade einfach ist und mit Schmerzen und vielen Unannehmlichkeiten verbunden sein kann.

Starkes Material
Zirkonoxid ist ein biokompatibles Material, das gegen chemische Korrosion beständig ist. Ausserdem kann es weder Strom noch Wärme leiten und somit bleibt das “natürliches Klima” im Mundraum erhalten. Titan hingegen kann in der feuchten Umgebung des Mundes korrodieren, vor allem wenn andere Metalle oder Fluorid, wie es zum Beispiel in Zahnpasta oder Trinkwasser vorkommt, mit im Spiel ist. Keramikimplantate werden von diesen äußeren Umständen nicht beeinträchtigt.

Ganzheitlich und natürlich
Unsere Zähne sind mit unserem Körper verbunden und nicht nur ein reines Kauinstrument. Jedem Zahn ist ein Organ zugeordnet und wenn in diesem Bereich etwas nicht stimmt, kann das Einfluss auf den restlichen Körper haben. Keramikimplantate verhalten sich im Mund unauffällig, das heisst, alles kann weiter so fliessen wie es soll, und Sie und Ihr Körper müssen nicht mit Fremdkörpern und potentiell problematischen Materialien kämpfen.

Swiss Dental Solutions bietet Keramikimplantate aus Zirkonoxid für alle Bereiche an. Dank unserer langjährigen Erfahrung und High-Tech Materialien und Prozesse ist es sehr oft möglich, Swiss Dental Solutions Implantate per Sofortimplantation einzusetzen. Somit sparen sie Schmerzen und Zeit und können bald wieder gesund und breit lächeln.

Wenn Sie wissen wollen, welcher Zahnarzt in Ihrer Nähe Swiss Dental Solutions Implantate und Verfahren anwendet, schreiben Sie uns eine Mail an info@swissdenatalsolutions.com

Über:

Swiss Dental Solutions
Herr Dr. Karl Ulrich Volz
Zollstrasse 8
CH-8280 Kreuzlingen
Schweiz

fon ..: +41 71 671 2404
fax ..: +41 71 671 2405
web ..: http://www.swissdentalsolutions.com
email : kontakt@swissdentalsolutions.com

Wir bieten ein breites Spektrum von Zirkonoxid Implantaten an, die durch das speziell auf das Konzept der Dr. Volz Biological Dentistry® abgestimmte Design, in vielen Fällen eine Sofortimplantation mit anschliessender Sofortversorgung ermöglichen.

Unsere Keramikimplantate sind im Hinblick auf die Prinzipien der Biologischen Zahnmedizin optimiert.

Das metallfreie Zahnimplantat ist die ästhetische Lösung für Gesundheit, die im Mund beginnt.

Pressekontakt:

Bettertimes – Cem Gürbüz
Herr Cem g
Hacketäuerstr. 32
51063 Köln

fon ..: 015122088144
web ..: http://www.bettertimes.de
email : jimmy@bettertimes.de

Similar posts

Kategorien

Codex Humanus