Geberit setzt bei Mitarbeiter-Vitalität auf DAGC

Amerikanische Chiropraktik im Einsatz für betriebliches Gesundheitsmanagement. Geberit setzt bei Mitarbeiter-Vitalität auf DAGC .

Hamburg, 13. Juli. Betriebliche Gesundheitsförderung besitzt bei vielen Unternehmen großes Ausbaupotenzial. Dabei können sowohl die Mitarbeiter als auch die Unternehmen selbst profitieren. So bestätigte die Initiative für Gesundheit* in ihrem Report aus dem Frühjahr 2015 die Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit betrieblichen Gesundheitsmanagements. “Dabei ist die Formel denkbar einfach: Gesunde und zufriedene Mitarbeiter gehen gerne zur Arbeit, sind weniger krank und damit auch produktiver”, bringt es Jaan-Peer Landmann, erster Vorsitzender der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft für Chiropraktik (DAGC) und dort u.a. zuständig für Umsetzung betrieblicher Gesundheitsmaßnahmen in Kooperation mit Unternehmen, auf den Punkt. Dass sich betriebliches Gesundheitsmanagement lohnen kann, sieht auch das auf Sanitärtechnik spezialisierte Unternehmen Geberit so. Bereits seit 10 Jahren bietet Geberit entsprechende Maßnahmen an, 2015 wurde sogar ein spezielles Programm für den Vertrieb ins Leben gerufen. “Aus unserer Sicht eignen sich die Behandlungsschwerpunkte der Amerikanischen Chiropraktik hervorragend für Aktionen im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements”, erläutert Markus Schnitzer, Gesundheitsmanager bei Geberit.

Geberit setzt auf Methoden der Amerikanischen Chiropraktik
Die diesjährigen Vitaltage für den Außendienst von Geberit starteten bereits im Mai unter dem Motto “Vitalität als Erfolgsfaktor”. Neben Aktionen rund um “Bewegung im Optimum” und “Vitalität kann man essen” stand das Thema “Rückenfit” im Fokus der angebotenen Maßnahmen. Bis in den September hinein folgen deutschlandweit weitere Veranstaltungen. Aufgabe der DAGC ist es, die Mitarbeiter im Rahmen des “Rückenfit”-Programms zu untersuchen und mit den Methoden der Amerikanischen Chiropraktik zu behandeln. Zudem erläutern die Chiropraktiker in einem Vortrag, wie Amerikanische Chiropraktik dem Einzelnen helfen kann. “Wir freuen uns, dass bereits über 150 Mitarbeiter von Geberit dieses Angebot in Anspruch genommen haben. Das bestätigt uns in unserem Ziel, Chiropraktik mit ihrem ganzheitlichen Ansatz auch im Bereich der Firmen- und Mitarbeiter-Gesundheit stärker zu etablieren”, so Landmann. Auch Schnitzer zieht eine positive Zwischenbilanz: “Durch die Kooperation mit der DAGC können wir einen Beitrag dazu leisten, die Vitalität unserer Mitarbeiter zu stärken. Dass dies auch über unser Unternehmen hinaus ein sinnvolles Konzept ist, zeigen die enormen Kosten, die deutschlandweit durch rückenschmerzbedingte Arbeitsausfalltage entstehen.”

*http://www.iga-info.de/veroeffentlichungen/iga-reporte/iga-report-28.html

Über:

Deutsch-Amerikanische Gesellschaft für Chiropraktik e.V.
Herr Jaan-Peer Landmann
Ehestorfer Straße 3
21224 Rosengarten
Deutschland

fon ..: +49 4108 4149 – 0
web ..: http://www.dagc.de
email : info@dagc.de

Die Deutsch-Amerikanische Gesellschaft für Chiropraktik e.V. (DAGC) wurde 1998 in Bremen gegründet. Sie versteht sich als Verband für deutsche Chiropraktik mit amerikanischen Wurzeln und verfolgt das Ziel, die Philosophie der Chiropraktik einer möglichst großen Öffentlichkeit näher zu bringen. Im Jahr 2008 wurde der Sitz des Verbandes von Bremen nach Rosengarten in der Nähe von Hamburg verlegt. Gleichzeitig wurde die Ausbildung von den Deutsch Amerikanischen Chiropraktik Seminaren (heute: Chiropraktik Campus) übernommen. Derzeit ist die DAGC e.V. der größte Verband für Amerikanische Chiropraktik in Deutschland.

Pressekontakt:

gemeinsam werben
Frau Kristina Reichmann
Sternstraße 102
20357 Hamburg

fon ..: +49 40 769969712
web ..: http://www.gemeinsam-werben.de
email : k.reichmann@gemeinsam-werben.de

Similar posts

Kategorien

Codex Humanus