Ein Tabuthema enthüllt – Betroffene packen über die oft fatalen Folgen von Beschneidung aus

Clemens Bergner offenbart in seinem Sachbuch “Ent-hüllt! Die Beschneidung von Jungen – Nur ein kleiner Schnitt?” Schmerzen, Verlust und Scham von Betroffenen.

BildIn “Ent-hüllt! Die Beschneidung von Jungen – Nur ein kleiner Schnitt?” kommen Männer zu Wort, die über ihre meist im Kindesalter erfolgte Beschneidung erzählen. Sie offenbaren darin ihre Ängste, Schmerzen, Scham- und Schuldgefühle und das zwanghafte Bemühen, den vermeintlichen Makel vor anderen zu verbergen. Offenkundig werden Vertrauensbrüche und Lügen, die Sehnsucht nach einem vollständigen, natürlichen Körper und der Neid auf intakte Jungen. Bergner übt eine kritische Stimme zu teils zwanghaften und schmerzhaften Manipulationen Erwachsener, den teilweise grausamen Umgang mit den Jungen während der Beschneidung und legt zerstörte Träume und hässliche Narben an Körper und Seele bloß.

Clemens Bergner gibt in seinem aufrüttelndem Buch Betroffenen von Beschneidung eine bislang wenig gehörte Stimme. Diese Betroffenen berichten darüber, wie erschreckend blind selbst Ärzte und Psychologen sein können, wenn es gilt, offensichtliche Folgen einer Beschneidung zu erkennen. Jüdische und muslimische Männer erzählen, dass sie ihre Beschneidung keineswegs als das fröhliche Familienfest empfunden haben, als das es offizielle Religionsvertreter gerne dargestellt wissen möchten. In diesem Buch kommen erstmals in deutscher Sprache Betroffene zu Wort, deren Vorhaut “beschnitten” wurde. Sie sprechen offen und ehrlich über die negativen Folgen, unter denen sie leiden. Folgen, die sie sowohl körperlich, als auch seelisch und sexuell beeinträchtigen. Dabei kommen nicht nur die direkt betroffenen Männer zu Wort, sondern auch indirekt Betroffene, wie z. B. Sexualpartner/innen und Eltern. “Ent-hüllt! Die Beschneidung von Jungen – Nur ein kleiner Schnitt?” leistet einen wichtigen Beitrag zu einer noch immer unterdrückten Debatte.

“Ent-hüllt! Die Beschneidung von Jungen – Nur ein kleiner Schnitt?” von Clemens Bergner ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-4012-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es hier

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Similar posts

Kategorien

Codex Humanus