Ballast abwerfen-Seele baumeln lassen. Wie? Fasten an der Ostsee mit dem Therapeuten-Team, Fasten&GesundSein.

Fastenkuren sind seit mehreren Jahren der absolute Renner im Gesundheitsbereich. Fasten nach Dr. Buchinger & Basenfasten finden immer mehr Anklang – Heilfasten die neue Form des Kurzurlaubs.

BildAm Beispiel einer Heilfastenkur nach Dr. Buchinger, möchten wir den Lesern einen etwaigen Ablauf einer Fastenwoche nahebringen. www.fasten-gesundsein.de
Als Vorbereitung und Einleitung von Buchinger Heilfasten-Wochen, gelten die sogenannten Entlastungstage. Man nimmt in dieser Zeit lediglich eine leichte Kost zu sich, um den Organismus auf das bevorstehende Fasten einzustellen. Bei vielen Anbietern erhält der Interessent nach der Anmeldung einen Leitfaden, damit die Vorbereitungstage, Zuhause absolviert werden können. Nachdem die Fastenreisenden im Fastenhotel angekommen sind, folgt meist eine komplette Darmentleerung für die mindestens fünf Tage andauernde Fastenkur.
Am Ende dieser Zeit steht das sogenannte Fastenbrechen, das mit einem vollreifen Apfel, der ersten festen Nahrung seit sechs Tagen, eingeleitet wird. Um den Körper schonend auf weitere feste Nahrungsmittel vorzubereiten, sind die Aufbautage gedacht. An diesen verzehrt der Fastengast nur leichte und möglichst vollwertige Kost.
Das Fasten in den hiesigen Küstenlandschaften bietet viele Vorteile. Diese wirken sich positiv auf die Gesundheit aus. Das milde Klima an der Ostseeküste eignet sich in besonderem Maße, um sich mit dem Fasten zu befreunden. Eine Fastenwoche bringt nicht nur einen Nahrungsverzicht mit sich. Sie eröffnet auch Möglichkeiten, einmal ganz bei sich selbst zu sein. Die Fastenden können neue Erfahrungen mit sich machen. Sie spüren erstaunt, wie sich im Laufe der Woche all ihre Sinne schärfen. Das Körpergefühl wird besser. Man fühlt sich plötzlich vitaler und beweglicher. Die Freude an der eigenen Kreativität steigt. Lebensabschnitte, in denen man sich neuen Selbsterkenntnissen widmen kann, gelten bei vielen Fastenteilnehmern als kostbar. Das neue Körperbewusstsein verlangt bei manchen nach einem neuen Haarschnitt, bei anderen nach einer neuen Sportart. Viele Fastende erfreuen sich an diesem schöpferischen Jungbrunnen. Die Ganzheitlichkeit der meisten Fastenprogramme am Meer vermittelt frische Impulse. Man ist zukünftig mehr Gemüse oder nimmt aus der Fastenwoche alltagstaugliche Anregungen für ein eigenverantwortliches, lebensfrohes und gesundes Leben mit.
Viele Fastenurlaube und Kurzkuren werden mit dem Wandern oder sanften Sportarten, wie Yoga verbunden. Das Fastenwandern ist ein sanftes Ausdauertraining. Der Fettstoffwechsel wird optimiert und die Leistungsfähigkeit der Muskulatur bleibt erhalten. Durch gut dosierte Bewegung an der frischen Luft wird der Organismus mit Sauerstoff versorgt. Die regelmäßigen Bewegungseinheiten fördern die Durchblutung der Organe. Das unterstützt den weiteren Ausscheidungs- und den anschließenden Regenerationsprozess. Am Meer bieten lange Strandspaziergänge Erholung pur. Jeder Teilnehmer darf in der Natur die Seele baumeln lassen, während der Körper Zeit und Gelegenheit zur Entgiftung erhält.

Über:

SINNBILD, Zentrum für gesunde Lebensgestaltung, Gesundheitsprävention & Gesundheitsmanagement
Frau Heike Schubert
Schlossweg 1
17168 Lelkendorf
Deutschland

fon ..: 01577 9301650
web ..: http://www.fasten-gesundsein.de
email : info@fasten-gesundsein.de

Pressekontakt:

SINNBILD, Zentrum für gesunde Lebensgestaltung, Gesundheitsprävention & Gesundheitsmanagement
Frau Heike Schubert
Schlossweg 1
17168 Lelkendorf

fon ..: 01577 9301650
web ..: http://www.fasten-gesundsein.de
email : info@fasten-gesundsein.de

Similar posts

Kategorien

Codex Humanus