Ausgezeichnetes Licht in der Lebensmittelherstellung

LED spart Energie, auch der Lichtgewinn spricht für diese Technologie. Bei der Umrüstung der Metzgerei Haller auf LED Beleuchtung kamen Feuchtraumleuchten TGL von AS LED Lighting Penzberg zum Einsatz

BildVon Anfang an stand das handwerkliche Schaffen des Familienunternehmens Haller in Murnau unter hohem Qualitätsanspruch. Seit über 35 Jahren werden die Erzeugnisse von der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) geprüft und mit Bestnoten ausgezeichnet. Zum 120-jährigen Jubiläum wurden nicht nur Produktions- und Verkaufsstätten neu gestaltet und aufgeputzt. Auch die Beleuchtungsanlagen des Betriebes wurden komplett modernisiert. Sie entsprechen jetzt modernsten Standards – auch den erhöhten Sicherheitsvorgaben der Lebensmittelindustrie: HACCP (Hazard Analysis and Critical Control Point) und IFS Food Standard – werden sowohl bester Lichtqualität für Arbeitsplätze als auch Energieeffizienz und Nachhaltigkeit gerecht. Die Arbeitsprozesse und Hygienevorschriften erfordern den Einsatz von viel Wasser. Dabei treten Dampf und wechselnde Temperaturen auf: beim Kochen und Brühen über 60°C, in den Kühlräumen bis zu minus 30°C. Bei der Suche nach der richtigen Licht-Lösung kam es darauf an, dass eine Leuchte dies alles leisten und die extremen Bedingungen langfristig aushalten kann, dabei zu 100% wasserdicht und pflegeleicht ist.
In der Ausschreibung überzeugte die LED Feuchtraumleuchte TGL von AS LED Lighting – auch aus dem Grund, weil ein Leuchten-Austausch 1:1 stattfinden sollte. Das heißt: Die bisherigen Leuchtstoffröhren sollten Stück für Stück durch TGL-Leuchten ersetzt und die vorhandenen Stromanschlüsse genutzt werden. Das alles war möglich, weil die Feuchtraumleuchte TGL in verschiedenen Längen und Lichtleistungen verfügbar ist. Auch die Montage musste zügig vonstattengehen, denn der tägliche Metzgereibetrieb mit großem Produktionsvolumen ist eng getaktet und erlaubt keine Ausfallzeiten.
Seit Ende vergangenen Jahres ist die Produktionsstätte Haller nun “aus einem Guss” perfekt beleuchtet. Das Alu-Strangpressprofil – aus eigener Herstellung von AS LED Lighting – gibt der Feuchtraumleuchte TGL ein starkes Rückgrat und hohe Stabilität. Das “Innenleben” der TGL enthält LED-Module “made in Germany”. Diese profunde Basis zusammen mit hochwertiger Verarbeitung und ausgereiftem Thermomanagement verleiht der LED Feuchtraumleuchte TGL die außerordentlich lange Lebensdauer von L80/B10 > 65.000 Stunden. Der Wert L80/B10 besagt, dass eine LED-Leuchte immer noch 80 Prozent des angegebenen Lichtstroms besitzt und nur 10 % der Leuchten in der angegebenen Zeit einen Lichtstrom unterhalb des L-Wertes abgeben.
Wichtig in der Lebensmittelverarbeitung sind die normgerechte und sichere Beleuchtung der Arbeitsplätze sowie eine hohe Flächenausleuchtung. Dies erfüllt die Feuchtraumleuchte TGL mit einer 180-Grad-Abstrahl-Charakteristik. Ebenso ist die fotobiologische Sicherheit gegeben. Das heißt, dass das künstliche Licht das menschliche Auge nicht schädigt. Feuchtraumleuchte TGL ist hinsichtlich dieser Anforderungen, die in Norm EN 62471 definiert sind, zertifiziert. Erwähnenswert in diesem Kontext: LED-Licht entwickelt keine unnötige Wärme und UV-Strahlung.
Zur Energieeffizienz: Dank des Direktaustausches der Leuchten hat sich der Anschlusswert in Watt um die Hälfte reduziert. Man rechnet mit einem Stromverbrauch von mindestens 50 %. Die weitgehende Wartungsfreiheit und lange Lebensdauer der LED Feuchtraumleuchte TGL mit über 65.000 Betriebsstunden – umgerechnet ca. 18 Jahre – wirkt sich günstig auf die Rentabilitätsrechnung aus. Das Murnauer Unternehmen geht davon aus, dass sich die Investition bereits in kurzer Zeit amortisiert hat.
Das bedeutet, dass eine Umstellung auf LED nicht nur großen Lichtgewinn, sondern dank Energieersparnis und Langlebigkeit auch finanzielle Vorteile mit sich bringt. Zudem erhalten AS LED-Leuchten keine gefährlichen Inhaltsstoffe, sind modular aufgebaut, in ihre Bestandteile zerlegbar und damit voll recycelbar.
Zur Energieeffizienz und Nachhaltigkeit trägt außerdem die Tatsache bei, dass die Produktion der LED-Leuchten in der Region bei AS LED Lighting erfolgt.

Über:

AS LED Lighting GmbH
Frau Angela Reißlöhner
Seeshaupter Straße 2
82377 Penzberg
Deutschland

fon ..: 08856 80006-21
web ..: http://www.as-led.de
email : angela.reissloehner@as-led.de

Bereits seit 2009 mit der Entwicklung und Fertigung von innovativen LED Beleuchtungssystemen erfolgreich zählt AS LED zu den Vorreitern in diesem innovativen Markt.
Maxime war stets, leistungsfähige und besonders langlebige LED Leuchten herzustellen. Dies wird durch eine konsequent geführte Produktentwicklung im eigenen Haus gewährleistet, dem Prinzip eines patentierten modularen Designs folgend. Selbst gesetzte hohe Maßstäbe sowie die Vielzahl und Vielfalt der anwendungsspezifischen Herausforderungen lassen immer wieder neue innovative Lösungen entstehen.
Die Chef-Ingenieure der AS LED Lighting waren die ersten, die sich in schwierige Bereiche, wie hohe Hallen, stark verschmutzte Umgebungen, extreme Umgebungstemperaturen (-40° bis 60°C) vorgewagt haben. Ein ausgereiftes Thermomanagement ermöglicht heute über 100.000 (L80/B10) wartungsfreie Betriebsstunden der Industriebeleuchtungen, somit eine einzigartige Lebensdauer und Wirtschaftlichkeit für die zahlreichen Kunden der AS LED Lighting im deutschsprachigen In- und Ausland. Von der Erfahrung aus rauen Bedingungen profitieren natürlich auch die LED Lichtlösungen für andere Bereiche, wie Büros, Ladengeschäfte, Schulen, Krankenhäuser. Hierfür wurden adäquate leistungsstarke Leuchtenfamilien entwickelt, die den Anspruch an Lichtqualität, Optik und technischer Variabilität erfüllen.
Ein besonderer Qualitätsgarant von AS LED Lighting ist die Beherrschung und Kontrolle der gesamten Wertschöpfungskette. Kernstück dabei sind die LED Module aus eigener Herstellung sowie eigene Strangpressprofile. Die Produktion erfolgt ressourcenschonend und umweltfreundlich unter höchsten Qualitätsstandards nach ISO 9001 im süddeutschen Raum. Auf alle Produkte gibt es 5 Jahre Garantie.
AS LED Leuchten enthalten keine gefährlichen Inhaltsstoffe, sind modular aufgebaut, in ihre Bestandteile zerlegbar und damit voll recycelbar. Kurze Wege gewährleisten nicht nur Flexibilität sondern eine besonders nachhaltige Art der Produktion (Cradle to cradle); zur Energieeffizienz der AS LED Produkte kommt die Ökoeffektivität hinzu.
Neben dem Lichtgewinn profitieren die Kunden der AS LED Lighting von geringen Betriebskosten, einer überdurchschnittlich langen Lebensdauer, maximaler Wartungsfreiheit und sehr guter Rendite. Die LED Leuchten sind TÜV-SÜD-geprüft, vom DIAL Lichtlabor getestet und photobiologisch zertifiziert, damit schonend für Menschen und Umwelt. Lebensmittelsicherheit nach IFS Food Standard ist gewährleistet.

Pressekontakt:

AS LED Lighting GmbH
Frau Angela Reißlöhner
Seeshaupter Straße 2
82377 Penzberg

fon ..: 08856 80006-21
web ..: http://www.as-led.de
email : angela.reissloehner@as-led.de

Similar posts

Kategorien

Codex Humanus