Aufatmen durch Brustverkleinerung

Wenn es um sog. Schönheits-Operationen geht, ist häufig auch eine Brustvergrößerung das Thema. Manchmal allerdings ist das genaue Gegenteil der richtige Schritt für ein besseres Körpergefühl.

Bild19.10.2017, Neustadt. Brustverkleinerung

Übergroße Brüste können die Lebensqualität einschränken. Betroffene Frauen leiden nicht nur unter physischen Schmerzen, sondern sind gleichzeitig durch das unangenehme Körpergefühl auch psychisch belastet. Durch operative Brustverkleinerung in der Vitalitas Privatklinik kann das Wohlbefinden von Körper und Geist wiederhergestellt werden.

Rückenschmerzen durch Fehlhaltungen, Hauterkrankungen und die zusätzliche psychische Belastung, zählen zu den schwerwiegenden Folgen übergroßer Brüste. Bewegungsabläufe sind gestört, sportliche Aktivitäten eingeschränkt oder überhaupt nicht durchführbar. Das Wohlbefinden leidet. Diese Punkte zeigen, dass eine chirurgische Brustverkleinerung ratsam ist. Dabei kann ein kleineres Brustvolumen erreicht werden.

Asymmetrien der Brüste werden ausgeglichen und die Brust zusätzlich gestrafft, wodurch sich die Position der Brustwarzen verlagert. Die dadurch starke Veränderung des Aussehens kann sich positiv auf das körperliche und seelische Wohlbefinden auswirken. Bewegungseinschränkungen werden verringert. Ein neues Freiheitsgefühl entsteht und kann das Selbstbewusstsein fördern. Die Möglichkeiten werden durch Hautbeschaffenheit, Größe und Form der Brust eingegrenzt. Ergänzende Informationen auf https://www.vitalitas.de/brustverkleinerung.html .

Die Risiken des Eingriffs sind gering und werden vor der Operation ausführlich vom behandelnden Arzt erläutert. Je nach Umfang des Eingriffs kann die Operation ambulant oder stationär erfolgen. Verschiedene Methoden kommen in Frage. Je nach Gegebenheiten und Vorstellungen der Patienten entscheidet der Operateur über das anzuwendende Verfahren. In den meisten Fällen wird überschüssiges Gewebe im unteren Brustbereich entfernt und die Brust gestrafft. Dazu werden vor dem Eingriff die Hautschnitte und die neue Position der Brustwarzen auf der Haut eingezeichnet.

Die Brustverkleinerung findet immer unter Vollnarkose statt. Die Entscheidung zur Narkosefähigkeit ist von der Untersuchung durch den Anästhesisten abhängig. Während der zwei- bis dreieinhalbstündigen Operation überwacht dieser ständig die Narkose. Um die postoperative Schwellung abzumildern wird zum Ende der Operation ein Verband oder BH angelegt. Kleine Drainagen sorgen für den Abfluss von Wundflüssigkeiten.

Nach der Operation werden Schmerzmittel verordnet, die gegen den postoperativen Schmerz wirken. Kühlende Maßnahmen zum Abklingen der Schwellung sind nötig. In der Vitalitas Privatklinik in Neustadt wird ein speziell entwickeltes Konzept zur Schmerzausschaltung angewandt. Der Heilungsprozess wird in regelmäßigen Abständen kontrolliert. Einige Tage nach der Brustverkleinerung können erste Eindrücke von der neuen Form der Brüste gewonnen werden. Das Endergebnis der Brustverkleinerung ist jedoch erst nach drei bis sechs Monaten erreicht. Mehr detaillierte Infos zur Nachsorge auch auf https://www.vitalitas.de/brustverkleinerung-tipps.html .

Über:

Vitalitas Privatklinik – NEU
Frau Ursula Weber
Walter-Engelmann-Platz 1
67434 Neustadt an der Weinstraße
Deutschland

fon ..: 06321-9297542
web ..: http://www.vitalitas.de/
email : presse@vitalitas-aesthetik.com

Schön sein – das möchte jeder. Die Vitalitas Privatklinik widmet sich seit mehr als 20 Jahren diesem Anspruch. Von der Brustvergrößerung über die Faltenbehandlung bis hin zur Fettabsaugung uvm. ist alles möglich was in dem Bereich der Schönheitschirurgie respektive der ästhetisch- plastischen Chirurgie fällt. Bei einer Behandlung in der Vitalitas-Klinik erfolgt die Betreuung selbstverständlich durch kompetente und erfahrene Fachärzte für ästhetische und plastische Chirurgie, die auf Qualität und Erfüllung Ihrer Wünsche größten Wert legen.

Pressekontakt:

Vitalitas Privatklinik
Frau Ursula Weber
Walter-Engelmann-Platz 1
67434 Neustadt an der Weinstraße

fon ..: 06321-9297542
web ..: http://www.vitalitas.de/
email : presse@vitalitas-aesthetik.com

Similar posts

Kategorien

Codex Humanus