Allergieprofilaxe mit Schwarzkümmel und Probiotika

Studien beweisen immunstärkende Wirkung bei Schwarzkümmel und Probiotika zur Allergieprofilaxe

Im Laufe des Lebens erkranken ca. 30 Prozent aller Erwachsenen an den verschiedensten Allergien. Laut einer Studie der DEGS1 zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland sind dabei Frauen, mit Ausnahme der Neurodermitis, häufiger betroffen als Männer.

Allergische Reaktionen sind Fehlfunktionen des Immunsystems auf verschiedene, eigentlich harmlose Stoffe des Lebens und der Umwelt, die sich meist in Form von Haut- und Schleimhautreizungen oder Entzündungsreaktionen zeigen. Das körpereigene Abwehrsystem setzt bei jedem neuen Kontakt mit dem allergieauslösenden Stoff die Produktion von Antikörpern und der Ausschüttung von z.B. Histamin in Gang und schädigt so den eigenen Körper.

Die Zahl der Allergiker steigt rasant.

Auslöser sind verschiedene Faktoren, wie schlechte Ernährungsgewohnheiten mit einem hohen Zucker- und Kohlenhydratanteil, die die Funktion der Nebenniere schwächt und so deren entzündungshemmende Produktion von körpereigenen Cortisol behindert. Auch der wachsende Einsatz von Medikamenten beeinflusst das Auftreten von allergischen Symptomen wie Hautausschlägen, Juckreiz und Asthma, indem das lymphatische System, welches maßgeblich an der Immunabwehr beteiligt ist, gestört wird. Nicht zuletzt fördert ein verstärktes Aufkommen von Stresssituationen die Symptomhäufigkeit, als auch die Intensität von Allergien.

Vorbeugen ist besser als Heilen

Zur Vorbeugung und Behandlung können Mikronährstoffe und probiotische Bakterien einen beachtlichen Beitrag leisten.

Probiotika reduzieren allergische Reaktionen

Verschieden Studien weisen auf eine Immunstärkende Wirkung und Linderung allergischer Reaktionen von Probiotika hin. Neurodermitis-Erkrankungen können sich bessern, zudem senken Probiotika, in der Schwangerschaft eingenommen, das Risiko der Kinder an Neurodermitis zu erkranken. Probiotika vermindern allergisch bedingte Hauterkrankungen und reduzieren das Allergie-Risiko von Kindern auf die Hälfte. In Probiotic Premium MensSana Kapseln (PZN 09486323) stärken neun probiotische Bakterienkulturen, Biotin, Folsäure und Vitamine das Immunsystem und den Stoffwechsel.

Schwarzkümmelöl wirkt regulierend

Schwarzkümmel hat regulierenden Einfluss auf das Immunsystem und wird besonders bei Allergien empfohlen. In Studien wurden antimikrobielle, antitumorale und immunstärkende Effekte beobachtet. Das kaltgepresste ägyptische Schwarzkümmelöl von MensSana (Schwarzkümmel MensSana, PZN 02164007) versorgt den Körper mit essentiell ungesättigten Fettsäuren. Schwarzkümmel reduziert die Stärke allergischer Reaktionen, wirkt entzündungshemmend und erweitert die Bronchien. Zudem trägt es zur Stabilisierung der Darmflora bei.

Über:

MensSana AG
Herr Tillmann Hettler
Am Bahnhof 1
74670 Forchtenberg
Deutschland

fon ..: 07947 942940
web ..: http://www.menssana.de
email : tillmann.hettler@menssana.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

MensSana AG
Herr Tillmann Hettler
Am Bahnhof 1
74670 Forchtenberg

fon ..: 07947 942940
web ..: http://www.menssana.de
email : tillmann.hettler@menssana.de

Similar posts

Kategorien

Codex Humanus