20’000 km Transportweg sparen

Die Good Soaps AG setzt auf lokale Rohstoffe und spart dadurch lange Transportwege ein.

Bild(Luzern) Reinigungsmittel aus nachwachsenden Rohstoffen enthalten praktisch immer Palmöl oder andere tropische Öle. Diese Rohstoffe werden in tropischen Gebieten zu Lasten des Regenwaldes angebaut und per Schiffstransport zu Produktionsstätten in Europa gebracht. Je nach Anbaugebiet beträgt die zurückgelegte Strecke bis zu 20’000 km. Good Soaps ist es durch den Einsatz von europäischen Pflanzen gelungen, Rohstoffe und Produktion nahe zusammenzubringen.

Viele Glas-Reiniger enthalten Tenside, welche aus Palmöl hergestellt werden. Der Glas-Reiniger von Good Soaps dagegen besteht zu 100% aus europäischen Rohstoffen und ist somit 100% palmölfrei. Der Reiniger ist neu auf dem Markt erhältlich und zeichnet sich durch eine hohe Reinigungskraft aus – erste Kundenreaktionen bestätigen, dass der Glasreiniger auch in der Praxis streifenfrei putzt. In Österreich ist der Reiniger in allen Märkten von Interspar erhältlich.

Über Good Soaps
Die Good Soaps AG besteht seit 2011 und hat seinen Sitz in Luzern. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, neuartige Rezepturen für natürliche Haushaltsreiniger zu entwickeln, welche auf Pflanzen europäischer Regionen basieren. Durch die Verwendung von Pflanzenölen aus westeuropäischem Anbau anstelle von Palmöl werden wertvolle Ressourcen in tropischen Gebieten geschont sowie Transportwege verkürzt; beides trägt dazu bei, den CO2-Ausstoss zu mindern. Zusätzlich werden europäische Produzenten unterstützt sowie die lokale Biodiversität gefördert.

Über:

Good Soaps AG
Frau Regine Schneider
Rothenbad 18
6015 Luzern
Schweiz

fon ..: +41 41 588 0196
web ..: http://www.good-soaps.ch
email : pr@good-soaps.ch

Pressekontakt:

Good Soaps AG
Frau Regine Schneider
Rothenbad 18
6015 Luzern

fon ..: +41 41 588 0196
web ..: http://www.good-soaps.ch
email : pr@good-soaps.ch

Similar posts

Kategorien

Codex Humanus